Ehmke Spezialmontagen - Komponenten für die Umwelttechnik

Das Problem Räumerlauffläche / Räumerfahrbahn - Bindeglied zwischen Bau- und Maschinenbautechnik

Die extrem hoch belasteten Laufflächen von Räumerbrücken sind auf Kläranlagen seit Beginn der Abwasserreinigung als Problembereich bekannt.

Es gibt kaum vergleichbare Flächen, welche so hohen dynamischen Belastungen (ca. 11.000 Lastspiele pro Jahr), aber auch chemischen sowie bakteriologischen Angriffen und Frost-Tausalz-Wechseln ausgesetzt sind.

Beton, der Baustoff unseres Zeitalters, ist für überwiegend statisch beanspruchte Bauteile ein hervorragendes Material. Für den speziellen Einsatz als Lauffläche für Räumerbrücken (dynamische Belastung) sollte jedoch die praktische Ausführbarkeit der Betonierarbeiten mit all ihren Unwägbarkeiten, z. B. Wetter, Personal und Gerät, überprüft werden. Hier stellt eine verbesserte Oberfläche, werkseitig kontrolliert hergestellt, sowohl für den Einsatz des Bauwerkes als auch wirtschaftlich eine Perspektive dar. .

Beachtet man neben diesen materialtechnischen Problemen noch die stetig steigenden Anforderungen der Maschinenbautechnik an die Ebenheit der Laufflächen ihrer Räumgeräte und somit die Funktionsfähigkeit moderner Schwimmschlammabzugsgeräte (Skimerrinne), ist der Einsatz einer hochfesten, korrosionsfreien und beständigen Fertigteilabdeckung zu empfehlen.


Unsere Lösung Das Grundmaterial Polymerbeton besteht aus reinen quarzitischen Füllstoffen, welche ausschließlich mit hochwertigen Harzen gebunden werden. .Die werkseitige Produktion nach EN ISO 9001 verläuft unter kontrollierten und witterungsunabhängigen Bedingungen. Eine gleichmäßige und hochwertige Produktqualität ist somit immer gewährleistet.

Mit dem hochfesten und filigran abformbaren Material Polymerbeton ist es gelungen, für jegliche Geometrien Fertigteile mit einer minimalen Bauhöhe von 30 mm und Baubreiten bis max. 800 mm herzustellen. Die Polymerbeton-Fertigteile sind absolut korrosionsfrei und beständig gegen Frost- und Tausalzwirkung sowie chemische und bakterielle Angriffe.

Die konvex ausgebildete Oberfläche verhindert die Pfützenbildung auf der Lauffläche. Das bei anderen Materialien auftretende Problem der Spurrillenbildung wird durch die statische Verklebung der Polymerelemente mit der Betonoberfläche als auch der hohen Festigkeit der Fertigteile verhindert.


Unsere Systemlösung lässt sich sowohl bei Neubau als auch zur Sanierung einsetzen. Sie umfasst Fertigteile für Rund- und Rechteckbecken aller Abmessungen und Sondertypen.

Um einen reibungslosen Winterbetrieb der Räumerbrücken sicherzustellen, empfehlen wir den Einbau einer selbstregulierenden, automatischen Laufflächenheizung. Selbstverständlich werden alle unsere Produkte in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber durch unser geschultes Personal montiert.


Home    Rundbecken    Rechteckbecken    Beheizung    Edelstahl    Sonderanwendungen    Kontakt